Aktuelle Information zur Hochwasserkatastrophe

 

Fischer: „Wahre Solidarität bedeutet jetzt: Handeln!“

 

Spenden-Aktion „Nachbarn helfen Nachbarn“ | Kooperationsangebote der VG

 

LINZ 19. Juli 2021 Mit einer Spenden-Aktion durch die Bevölkerung, angestoßen durch die Verbandsgemeinde sowie Kooperations- und Unterstützungsangebote will die Region Linz den Opfern der Katastrophe auf der anderen Rheinseite helfen.

 

Hans-Günter Fischer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Linz, stand vergangene Woche mehrfach in Kontakt mit seinen verantwortlichen Kollegen im Kreis Ahrweiler. Die Feuerwehr der VG Linz brachte zudem schreckliche Nachrichten aus dem Kreis Ahrweiler mit.

 

„Die Frage,“ so Hans-Günter Fischer, sei nicht gewesen, „was tun, sondern wie“. Schließlich müsse ein Katastrophen-Einsatz gut geplant, durchdacht und auch zielorientiert sein.

 

Das gelte ebenso „für das Ziel der Unterstützung, denn gut gemeint ist manchmal schlecht gemacht.“

 

Zunächst war erwogen worden, um Sachspenden zu bitten, diese einzusammeln und dann zu verteilen. Aber nach wenigen Tagen baten die Verantwortlichen im Kreis Ahrweiler selbst darum: Bitte keine Sachspenden mehr! Es waren einfach zu viele geworden.

 

Logistische Unterstützung und Kooperationen möglich

 

Die VG, so der Bürgermeister, habe sich entschlossen, der Bitte von der anderen Seite zu folgen: „Also haben wir ein Konto eingerichtet mit dem Stichwort Nachbarn helfen Nachbarn, um dieses Geld dann an die Stelle im Kreis Ahrweiler weiterzugeben, die am besten weiß, wo die Not am größten ist.“

 

Zusätzlich will die Verbandsgemeinde auch logistische Unterstützung anbieten. „Dabei kann es darum gehen, unsere Kompetenz im Abwasser-Bereich zur Verfügung zu stellen und so konkret zu helfen“, erklärt Hans-Günter Fischer. Ebenso werde „eine Kooperation mit unseren Grundschulen angestrebt“.

 

„Es kommt jetzt auf die Nöte und Erfordernisse vor Ort an,“ erläutert Fischer seine Vorgehensweise. Deshalb bitte er die Bürgerinnen und Bürger herzlich, durch ihre Spende einen „konkreten Beitrag zum Wiederaufbau im Kreis Ahrweiler“ zu leisten.

 

VR Bank Rhein-Mosel eG

IBAN DE89 5746 0117 0505 5040 05

 


Hier können Sie das aktuelle Vettelschoßer Echo als E-Paper lesen!

Vettelschoßer Echo Ausgabe 53 - August 2021

Die aktuelle Ausgabe liegt an den Ablagestellen zur Abholung bereit oder hier als PDF-Version .

 

Unsere nächste Ausgabe erscheint Ende August 2021. Texte und Bilder schicken Sie bitte bis zum 23.08.2021 per EMail an: vettelschosser-echo@druckhexe.de.

Bitte denken Sie unbedingt an den Text- und Fotohinweis!

Telefonisch erreichen Sie die Redaktion unter 02645-5227028.

Sollten Sie an einer Anzeigenwerbung interessiert sein, gelten die gleichen Kontaktdaten.